Homophobe Gewalt: Dieses „neue“ Österreich ist eine Gefahr

Über den brutalen Überfall auf einen Mann in Wien, den die Täter für schwul hielten, zeigt sich die HOSI Linz entsetzt und erinnert daran, dass so etwas auch in Linz jederzeit der Fall sein könnte.

Wie der Tageszeitung „Heute“ vom 30.08. entnommen werden kann, gab es in der Lerchenfelder Straße in Wien einen gewalttätigen Übergriff auf einen Mann, den die Täter für schwul hielten. Erst stehenbleibende Fahrzeuglenker*innen konnten den Angriff stoppen, bei dem das Opfer blaue Flecken und einen Schock erlitten hat.

„Das erinnert leider nur zu deutlich an den brutalen Übergriff auf Alexander St. vergangenen Dezember in Linz“, erklärt Richard Steinmetz, Vereinssprecher der HOSI Linz. Damals war Alexander St. in der Linzer Altstadt schwer verprügelt worden, da sich einer der Täter angeblich belästigt gefühlt haben soll.

„Auch die in den Medien zitierte Aussage der Wiener Täter, ‘Sollen wir dir zeigen, wie wir mit euch verfahren in unserem neuen Österreich’ ist mehr als erschreckend, offenbart sie doch eine neue Qualität der scheinbaren Legitimität solch homophober Übergriffe. Die Täter fühlen sich durch die zunehmende Polarisierung in der Gesellschaft, die auch durch die fortwährenden Wortmeldungen rechter Politiker*innen aller Ebenen weiter angeheizt wird, in ihrer Haltung bestätigt“, so Steinmetz weiter.

„Umso wichtiger ist es, dass solche Übergriffe ausnahmslos zur Anzeige gebracht werden, damit den Täter*innen Einhalt geboten werden kann. Wir gehen davon aus, dass die Polizei sich diesen Fällen mit der gebotenen Sorgfalt und dem nötigen Fingerspitzengefühl widmet, damit Opfer homophober Übergriffe nicht zusätzlich traumatisiert werden“, so Steinmetz abschließend.

Wer Opfer eines homophoben Übergriffs ist, kann sich auch an die Beratung der HOSI Linz wenden und sich hier Unterstützung holen.

Telefonische Beratung und per Mail:
Montag und Donnerstag (außer Feiertagen):
20:00 bis 22:00 Uhr
+43/(0)732/60 98 98-4
beratung@hosilinz.at

persönliche Beratung gegen Terminvereinbarung:
Schillerstraße 49, 4020 Linz

Mehr Informationen:
http://www.hosilinz.at/beratung/

gez. Mag. Richard Steinmetz
Vereinssprecher der HOSI Linz

Linz, 30.08.2018

Print Friendly, PDF & Email