Aktuelles zu linzpride2020

Liebe Freund*innen,

die Frage, ob es heuer einen linzpride geben wird, beschäftigt uns derzeit alle. Angesichts der Absage des CSD in Innsbruck und des Vienna Pride ist das nur verständlich. Allerdings: Sowohl in Innsbruck als auch in Wien muss mit Anfang Juni alles stehen (Vienna Pride startet am 01.06.!!). Wir haben mit dem Termin 27.06. allerdings fast ein Monat länger Zeit. Das bedeutet auch, dass wir derzeit noch keine Entscheidung treffen müssen.

Dennoch oder gerade deswegen beobachten wir die aktuelle Entwicklung genau. Wichtig ist, dass wir keine Verpflichtungen eingehen, die uns eventuell in Kosten stürzen. Spätestens Mitte Mai müssen allerdings alle Verträge unter Dach und Fach gebracht sein. Mit den Sponsor*innen wird notfalls sicher eine Lösung gefunden werden; ebenso mit den Subventionsgeber*innen. Vorerst ist einmal wesentlich, die Vorgaben der Bundes- und/oder Landesregierung bzw. des Magistrats genau im Auge zu behalten.

Gerade weil wir wissen, dass sich zahllose Menschen in Oberösterreich und darüber hinaus seit fast einem Jahr auf den linzpride2020 freuen, sich vorbereiten und unbedingt dabei sein wollen, wird sich die HOSI Linz diese Entscheidung nicht einfach machen. Wir werden daher die endgültige Entscheidung solange hinausschieben, als es uns möglich ist. Sobald wir erkennen müssen, dass die verbleibende Zeit nicht mehr ausreicht, die Veranstaltung so zu organisieren, dass sie geordnet über die Bühne gehen kann, werden wir sie leider absagen müssen. Gleiches gilt, sobald wir Verträge schließen müssen, die den Verein binden, ohne dass er sich sicher sein kann, dass die Veranstaltung stattfinden wird können.

Zugleich überlegen wir andere Möglichkeiten: Eine Verschiebung auf August oder September; nur eine Parade ohne OpenAir etc. Hier gibt es verschiedene Alternativen (nicht nur eine ersatzlose Absage!), die vor allem davon abhängig sind, welche gesetzliche Regelungen weiter aufrecht sein werden und wie lange diese gelten (z.B. Veranstaltungsverbot, Versammlungsverbot usw.). Wir gehen derzeit davon aus, dass diese letztgültige Entscheidung Anfang Mai fallen wird müssen.

Wir werden euch dann umgehend informieren. Bis dahin gilt: Wir planen auch unter den derzeit eingeschränkten Möglichkeiten einmal weiter, damit im günstigsten Fall am 27.06. so viel als möglich auch angeboten werden kann. Alles andere steht derzeit in den Sternen.

Aber Hauptsache ist und bleibt, dass ihr gesund bleibt!
Also bleibt mal vorerst zu Hause!

Der Vorstand der HOSI Linz und
die Organisationsverantwortlichen für linzpride2020!

24.03.2020