Ein Regenbogen vom Musiktheater bis zum Rathaus!

linzpride2021 – nach einem Jahr pandemiebedingte Pause ist der Regenbogen wieder zurück in Linz!

Rund 6.000 Mitglieder und Freund*innen der LGBTIQ*-Community in Oberösterreich haben sich heute Nachmittag zu einem friedlichen, lustvollen und fröhlichen Demonstrationszug vom Musiktheater über die Landstraße bis hin zum Hauptplatz versammelt.

Von Bürgermeister Klaus Luger, Stadträtin Eva Schobesberger, Landesrat Stefan Kaineder und anderen Vertreter*innen der Landes- und Stadtpolitik begrüßt, formierten sich die gut 6.000 Teilnehmer*innen zu einer zweistündigen Parade über die Linzer Landstraße. In sechs farblich getrennten Blöcken erstreckte sich so der Regenbogen über die gesamte Strecke.

„linzpride ist zurück! Der Regenbogen ist wieder zurück in Linz“, begrüßte Richard Steinmetz, Vereinssprecher der HOSI Linz, die Teilnehmer*innen am Linzer Hauptplatz. Neben einem Lob für die Stadtpolitik für den beabsichtigen Grundsatzbeschluss zur Förderung der LGBTIQ*-Community stellte Steinmetz aber auch die Lage der LGBTIQ*-Community in Ungarn und Polen in das Zentrum seine Ansprache. „Staatliche Queer-Phobie und Repressalien sind dort leider mittlerweile an der Tagesordnung“, so Steinmetz. Dann rief er die Teilnehmer*innen auf, die Regenbogenfahne hinaus in alle Teile der Stadt zu tragen – von Auwiesen bis Dornach.

Schon zuvor beim Landhaus wandte sich Viktoria Schablinger, Organisationsreferentin der HOSI Linz, an die Landespolitik: „Wir stehen zwar heute hier vor eurer Haustüre, aber die LGBTIQ* Community ist nicht nur in Linz. Wir sind auch – in Rohrbach – in Perg – in Schärding – in Gmunden – in Steyr – in Kirchdorf. Wir sind in ganz OÖ zuhause! Und auch dort brauchen wir queer-friendly Anlaufstellen, Unterstützung und finanzielle sowie materielle Mittel!  Gleichstellung aller Menschen der LGBTIQ*-Community ist nicht nur Aufgabe der Stadt Linz, sondern auch des Landes OÖ!“

Pressefoto zur honorarfreien Verwendung:
Fotocredit: HOSI Linz (Markus Pichler-Scheder)

Pressefotos:
Fotos: Markus Pichler-Scheder

VolksgartenParadenstartRegenbogenfarbe: Blau

Landstraße:

Hauptplatz: