Tom Pohl 1967 – 2023

Foto Tom Pohl

Unvergessen und dankbar erinnern wir uns an

Thomas Michael Gerhard Pohl

Wir betrauern heute nicht nur den Tode eines Mitglieds, sondern auch den Tod eines lieben Freundes und Aktivisten unseres Vereins.

Vor wenigen Tagen ist Thomas Pohl überraschend von uns gegangen. Geboren in München am 7. November 1967 studierte er nach dem Abitur von 1987 bis 1990 Schauspiel an der Elisabethbühne in Salzburg. Seit 1991 wirkte er als Schaupieler in Linz am Landestheater, am Theater PHÖNIX, am Theater des Kindes und bei zahlreichen Sommerproduktionen.

Er war Gründungsmitglied der Musikkabarettgruppe „Die NIeDERTRäCHTIGEN“ mit über 600 Auftritten im deutschsprachigen In- und Ausland und arbeitete auch seit 1998 als Theaterpädagoge bei der pro mente Oberösterreich. Zudem war er auch Mitglied und zeitweise Vorsitzender des Kulturbeirats der Stadt Linz.

Für die HOSI Linz war er seit dem QueerPlanet 1999 im Offenen Kulturhaus (OK) als „böse Moderatöse“ (O-Ton Tom Pohl) fixer Bestandteil diverser Fest- und Jubiläumsveranstaltungen. Erst letzten Oktober führte er gekonnt und pointensicher durch die Jubiläumsveranstaltung zum 40. Gründungsjubiläum der HOSI Linz. Und noch am 17. Dezember konnten ihn unsere Mitglieder im Rahmen einer heiter-besinnlichen Lesung anlässlich der Jahresabschlussfeier in unserer Bar forty nine erleben.

Mit Tom Pohl verliert die Linzer Kulturszene einen markanten Künstler und die HOSI Linz ein engagiertes Mitglied, das unseren Verein bei vielen Anlässen tatkräftig unterstützt hat. Wir sagen einfach nur: Danke, lieber Tom! Unser letzter Applaus begleitet dich in eine andere Welt. R.I.P.

Unser tief empfundenes Mitgefühl gehört aber in diesen Stunden und Tagen den Angehörigen und Freund*innen des Verstorbenen.

Namens aller Mitglieder

Der Vorstand und alle Aktivist*innen der HOSI Linz