Queer, bunt und sichtbar: IDAHOBIT 2022 in Linz!

Rechtzeitig zum IDAHOBIT 2022 – Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie – haben die beiden Regenbogenzebrastreifen in der Wiener Straße Zuwachs bekommen.

An zwei Standorten an der zentralen Mozartkreuzung und in der Leonfeldner Straße sind seit letzter Woche auf Initiative von Stadträtin Mag.a Eva Schobesberger nun ebenfalls Regenbogenzebrastreifen angebracht, die sie gemeinsam mit LGBTIQ*-Referentin Vizebürgermeisterin Tina Blöchl und Mobilitätsreferent Vizebürgermeister Mag. Martin Hajart „eröffnet“ hat.

„Wir von der HOSI Linz begrüßen, dass die Stadt Linz nun offensichtlich auch von sich aus tätig wird, um für die Sichtbarkeit von LGBTIQ*-Personen in der Stadt zu sorgen. Auch die LGBTIQ*-Arbeitsgruppe der Stadt Linz, die von verschiedensten Organisationen der Community getragen wird, trifft sich regelmäßig, um die im LGBTIQ*-Konzept der Stadt umrissenen Zielsetzungen nun nach und nach zur Umsetzung zu bringen“, freut sich Mag. Richard Steinmetz, Vereinssprecher der HOSI Linz.

Die größte Demonstration in Sachen Sichtbarkeit für LGBTIQ*-Personen in Linz wird natürlich dann der linzpride am 25.06.2022, der den Höhepunkt des Pride Month Juni markieren wird und dieses Jahr wieder neben dem Demozug vom Musiktheater zum Jahrmarktgelände auch mit dem Open Air (heuer erstmals am Jahrmarktgelände) sowie der Nightline komplettiert wird.

„Wir laden alle Linzer*innen und Oberösterreicher*innen ein, gemeinsam mit uns am 25.06. zu zeigen, wie vielfältig, bunt und tolerant Linz und Oberösterreich sind“, so Steinmetz abschließend.

  gez. Mag. Richard Steinmetz
Vereinssprecher der HOSI Linz
Linz, 16.05.2022